Cyberkriminalität

Alle Straftaten die mit Hilfe eines Computers ausgeführt werden, werden als Cyberkriminalität bezeichnet. Das Ziel der kriminellen Handlungen sind fremde Computer, Programme, Daten, Datennetze und das Internet. Die Cyberkriminalität unterscheidet zwei Arten von kriminellen Handlungen. Die Computerkriminalität und die Internetkriminalität. Bei der Computerkriminalität wird die Straftat unter Zuhilfenahme eines Computers ausgeführt. Bei der Internetkriminalität wird der illegale Angriff über das Internet ausgeführt. Die Straftaten fallen angesichts der großen Bandbreite an Möglichkeiten vielfältig aus. Eingeschleuste Schadprogramm sog. Malware, wie Computerwürmer oder Trojaner, haben immer den Ausfall fremder Systeme oder den Datenklau bzw. die Datenbeschädigung zum Ziel.

Datum der letzten Änderung: 07.09.2018


Begriffe aus dem Index: C