DDoS-Attacke

DDoS steht für Distributed-Denial-of-Service und bedeutet übersetzt: Verteilte oder dezentrale Dienstblockade. Eine gezielte DDoS-Attacke hat immer einen kriminellen Hintergrund und hat das Ziel ein EDV-System absichtlich lahmzulegen. Ein geplanter DDoS-Angriff wird von mehreren, miteinander verbundenen über das Internet verteilten Computern aus gestartet, sog. Botnetzen. Es stellt sich in der Praxis schwieriger dar, diese von verschiedenen Geräten ausgelösten Angriffe abzuwehren. DDoS-Angriffe dienen speziell dazu Netzwerkstrukturen mit großen Datenmengen zu überlasten und damit zu blockieren.

Datum der letzten Änderung: 07.09.2018


Begriffe aus dem Index: D