IDS

IDS ist die Abkürzung für Intrusion Detection System (Intrusion=eindringen). Darunter ist ein Gerät oder eine EDV-Software zu verstehen, die selbständig auf Computer, Server oder Netzwerke gerichtete Angriffe in einer frühen Phase erkennt und den zuständigen Systemadministrator umgehend informiert. Mit einem IDS-System werden die Funktionen einer bereits installierten Firewall zusätzlich ergänzt. Angriffe werden nur erkannt, aber nicht wie bei einem IPSystem (Intrusion Prevention System) aktiv verhindert oder abgewehrt.

Datum der letzten Änderung: 07.09.2018


Begriffe aus dem Index: I