Identitätsmissbrauch

Bei einem Identitätsmissbrauch werden die persönlichen Daten (wie Geburtsdatum, Anschrift, Sozialversicherungsnummer, Bank- und Kreditkarteninformationen) einer natürlichen Person durch Dritte missbräuchlich verwendet. Ziel des Identitätsmissbrauchs sind zumeist betrügerische Handlungen durch Cyber-Kriminelle, um sich einen Vermögensvorteil zu verschaffen.

Datum der letzten Änderung: 07.09.2018


Begriffe aus dem Index: I