Intrusion Detection System

Die Buchstaben IDS stehen für Intrusion Detection System und darunter ist ein Überwachungssystem zu verstehen, das auf externe Bedrohungen reagiert. In der Regel läuft ein Hackerangriff geräuschlos und völlig unbemerkt ab. Bemerkt ein User einen Hackerangriff gegen ein Computersystem oder ein Rechnernetz, ist es meistens schon zu spät. Ein IDS-System ist ein Gerät oder eine Software-Anwendung mit dem Netzwerke überwacht, Schachstellen analysiert, Dateiinhalte auf Echtheit geprüft, bekannte Cyber-Angriffsmuster oder außergewöhnliche Aktivitäten automatisch erkannt und dem Administrator in Form von Log-Dateien gemeldet werden. Die im jeweiligen Fall kann der Administrator entsprechende Gegenmaßnahmen einleiten bzw. veranlassen.

Datum der letzten Änderung: 07.09.2018


Begriffe aus dem Index: I