Patch-Management-System

Wird die private oder geschäftlich genutzte Software nicht regelmäßig mit neuen Updates versorgt, kann das schwerwiegende Folgen haben. Schlecht oder gar nicht aktualisierte Software ist ein ideales Einfallstor für Hacker und Cyber-Kriminelle, die die Schwachstellen nutzen, um in IT-Systeme oder Netzwerke einzudringen. Unter einem Patch-Management-System wird ein Prozess verstanden, der Applikationen und Betriebssysteme automatisch up dated und somit optimiert. Das Programm wird auf fehlende Sicherheitsfunktionen hin analysiert und Sicherheitslücken geschlossen.

Datum der letzten Änderung: 04.10.2018


Begriffe aus dem Index: P