Pharming

Bei Pharming handelt es sich um eine Betrugsmethode im Internet. Dazu wird der User in voller Betrugsabsicht und völlig unbemerkt auf eine gefälschte bzw. manipulierte Webseite umgeleitet. Diese gefälschte Website befindet sich auf dem Server von Cyber-Kriminellen, die große Server-Farmen betreiben; daher auch der Name. Der Begriff Pharming leitet sich vom englischen Begriff „Farm“ ab. Er bezeichnet den Umstand, dass zahlreiche gefälschte Websites zu betrügerischen Zwecken auf einem Webserver „gehalten“ werden. Auch wenn die vermeintlich richtige Webadresse, beispielsweise der Hausbank, in die Adresszeile des Browsers eingegeben wird, wird der Benutzer auf eine täuschend echt wirkende aber gefälschte Website des Bankhauses umgeleitet. Die eingegebenen Zugangsdaten für das Internet-Banking wie Passwort, Name, Kontonummer, etc. werden unbemerkt abgefangen. Ziel der Betrüger ist es, so an vertrauliche Daten wie z.B. Zugangsdaten und Kreditkarteninformationen zu gelangen, um das Bankkonto des Opfers später zu schädigen.

Datum der letzten Änderung: 04.10.2018


Begriffe aus dem Index: P