Sicherheitssoftware

Sicherheitssoftware dient dazu, um einen Computer umfassend und zuverlässig vor Gefahren zu schützen. Sie sorgt dafür, dass Zugriffe Unbefugter verhindert werden, dass die Verfügbarkeit von Daten sicherstellt und dass Zugriffsrechte des Benutzers auf dem Computersystem gesichert bleiben. Sicherheitssoftware schafft eine sichere digitale Umgebung, indem sie Schadprogramme über Virenscanner erkennt, den Computer durch Firewalls absichert, Spammails aufspürt und Unbefugtem den Zugriff durch Verschlüsselungssoftware verweigert.

Datum der letzten Änderung: 25.10.2018


Begriffe aus dem Index: S